13 Wunschzettel für die Rauhnächte

13 Wünsche für die Rauhnächte

Vorbereitung und Fokusierung auf das kommende Jahr

Die Wintersonnwende 21.12., auch Thomasnacht genannt. ist die längste Nacht des Jahres.

Ich nutze diesen Tag oder auch die nächsten Tag dafür um mich auf die Rauhnächte einzustimmen.

Mit diesem kleinen Ritual stimme ich mich ein. Es bietet die Möglichkeit, zu überlegen, was ich mir für mich das nächste Jahr wünsche.

Es ist eine bewusste Auseinandersetzung mit den eigenen Wünschen, Bedürfnissen, Träumen und Visionen.

Wenn es für dich passend ist, dann darfst du gerne mit machen. Alles was du brauchst ist:

  • Zeit für dich
  • ein stilles Plätzchen
  • einen Stift
  • 13 kleine Zettelchen
  • ein Glas, Schale zur Aufbewahrung
13 Wünsche Ritual für die Rauhnächte

Los geht es mit den 13 Wünschen

Möglicher Ablauf – gestalte ihn auf deine eigene Art und Weise

Suche dir ein ruhiges Plätzchen, vielleicht möchtest du eine Kerze anzünden, dir schöne Musik dazu anhören, eine Tasse Tee….. Gestalte den Ort, die Zeit so wie es für dich passend ist.

Dann nimm deinen 1. Wunschzettel und überlege dir:

  • Was wünscht du dir für das nächste Jahr?
  • Was soll passieren?
  • Welcher Wunsch, Traum, Vision soll sich erfüllen

Schreibe jeweils einen Wunsch auf deinen Zettel und versuche ihn so zu formulieren als wäre er schon passiert z.Bsp. ich bin in XY auf Urlaub…

Dann falte oder rolle deinen Wunschzettel ein – so das die Schrift nicht sichtbar ist. Gib es in dein Wunsch-Glas, Schachtel, Schale..

Ab 25.12. (1.Rauhnacht) ziehst du einen Wunschzettel und verbrenne ihn ohne ihn zu lesen – stell dir vor der Wunsch wird/ist bereits erfüllt.

Am Ende bleibt ein Wunsch übrig. Lies diesen Wunsch und genau für die Erfüllung dieses Wunsches bist du selbst verantwortlich.

Universum übergeben oder selbst erfüllen

Wie es für dich passend ist.

Ich mag dieses Ritual sehr. Denn meist hat man so viele Wünsche und Ziele im Kopf, dass man sich gar nicht auf eines konzentrieren kann. So werden 12 von 13 Wünschen ans „Universum“ übergebe.

Man selber muss sich dann nur mehr um eine Sache kümmern und kann sich voll und ganz auf die Erfüllung dieses Wunsches fokusieren.

Wenn du nicht an die Macht des Universums glaubst – auch egal. Es war eine Möglichkeit, dich mit deinen eigenen Wünschen, Träumen, Visionen auseinander zu setzen – was daraus wird liegt sowieso an dir selbst.

Deshalb gestalte dieses Ritual so wie du es gerne möchtest.

Mach es auf deine Art und Weise – es soll dir Freude bereiten.

Hallo ich bin Manuela,

die dich heute auf eine magische Weihnachtsreise mitgenommen hat. Eine Reise - eine Selbsthypnose - die dich entführt hat von deinem Alltag. Dir die Möglichkeit geboten hat zu Entspannen, Ruhe zu finden, vielleicht Leichtigikeit, Neugier, Freude.... vermittelt hat.<

Ich wünsche dir und deinen Liebstn ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Gestalte das Fest, den Tag wie du es gerne möchtest. Verbringe den Tag mit Menschen die dir gut tun.

Deine Manuela

Dein Newsletter

Damit bekommst du Anleitungen, Meditationen - alles was dich zu Hause noch unterstützen kann. Hilfe zur Selbsthilfe. Zusätzlich erhälst du als Erste_r die neusten Infos.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

© Manuela Eder, MSc - 2023